Die Heilpflanzenschule Verden

Heutzutage interessieren sich immer mehr Menschen für natürliche Heilmittel und die Möglichkeiten und Potentiale, die uns Heilpflanzen bieten.

 

Die Heilpflanzenschule Verden hat seit 15 Jahren schwerpunktmäßig 20-tägige Ausbildungen in Heilpflanzenkunde und Phytotherapie angeboten, um Interessierten ein umfassendes und fundiertes Heilpflanzenwissen zu vermitteln.

In 2018 haben wir aufgrund der großen Nachfrage den Schwerpunkt auf Fortbildungen und Fachseminare gelegt.

Wichtig ist uns bei der Wissensvermittlung ist immer der praktische Bezug zu den Pflanzen. Dafür ist der benachbarte schuleigene Heilpflanzengarten mit weit über 200 verschiedenen Heilpflanzenarten ideal.

Die Heilpflanzenschule Verden wurde 2002 von der Diplom-Biologin Margitta Paprotka-Kühne gegründet. Als Wissenschaftlerin arbeitete sie im Forschungsbereich des biologischen Pflanzenschutzes und des Heilpflanzenanbaus. Margitta Paprotka-Kühne war u.a. mehrere Jahre in Portugal (Madeira) für eine deutsche phytopharmazeutische Firma tätig. Dort beschäftigte sie sich auch intensiv mit dem dortigen Heilpflanzenwissen.

(Paprotka-Kühne, Margitta: "Heilpflanzen auf Madeira und ihre Anwendung als Phytotherapeutika"; Zeitschrift für Phytotherapie, 2001; 22: 49-54).

 

Eine enge Verbindung zu Madeira besteht nach wie vor. Familie Paprotka-Kühne vermietet im Südwesten der Insel die Ferienhäuser "Casa Louro"  und "Casa Plantinha".