Madeira-Studienreise vom 10.11. - 17.11.2020

...einige Impressionen...

Madeira Studien-Reise vom 10.11. – 17.11.2020

 

Eine ethnobotanische Studienreise im Südwesten der Insel. Lernen Sie unter der fachkundigen Leitung von Antje Uhlemann (Pharmazeutin) und Margitta Paprotka-Kühne (Diplom-Biologin) die fantastische Pflanzenwelt von Madeira kennen. Schwerpunkt liegt auf den einheimischen (endemischen) Pflanzen und deren Anwendungen als Heilpflanzen. Sie werden natürlich auch viele der exotischen Pflanzen, die aus der ganzen Welt nach Madeira gekommen sind, kennen lernen, Obst, Gemüse, Zierpflanzen…

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit botanischen Führungen, wunderbaren Wanderungen durch die unterschiedlichen Vegetationszonen und praktische Herstellung von madeirensischen Heilmitteln.

Bei Interesse bitte melden, dann senden wir Ihnen weitere Details zum Programm und eine Anmeldemöglichkeit zu.

Bei der eigenen Organisation von Anreise und Unterkunft helfen wir Ihnen gerne weiter. Bei Fragen können Sie sich an Antje Uhlemann per Mail wenden: lagunenholz@outlook.de

Da der Ausgangspunkt aller Aktivitäten der Ort PRAZERES ist, empfehlen wir Ihnen, sich entsprechend eine Unterkunft in und um Prazeres zu suchen (google.maps). Es gibt neben einigen Hotels auch sehr viele Angebote von Ferienwohnungen. Wir werden in der Woche nur den westlichen Teil von Madeira erkunden. Wir empfehlen, dass Sie sich noch eine Anschlusswoche gönnen, um auch den östlichen Teil mit Funchal kennen zu lernen.

 

PROGRAMM

  1. Tag: Dienstag: Anreise : am Abend: Begrüßung in Prazeres, Vorstellung des Programms mit Kräutertee oder Poncha
  2. Tag: Mittwoch:  
  • Führung durch den "kleinen botanischen Garten" mit vielen madeirensischen Endemiten und die "Quinta pedagogica"  mit Einkehr im Teehaus (Antje Uhlemann)
  •  Dorfrundgang, Kennenlernen von Gartenpflanzen und kleine Levadawanderung mit  Eukalyptusblätterernte (Margitta Paprotka-Kühne)

                                  Praxis:   - frische Madeira-Lorbeerblätter in Olivenöl

                                                 - Badesalz mit frischen Eukalyptus- und Myrtenblättern

                                                 - Madre de Louro-Likör

    3. Tag: Donnerstag : Wanderung „ Bica da Cana“, Kennenlernen der einmaligen einheimischen Lorbeerwald-Vegetation (170 Höhenmeter Auf- und Abstieg), abends: Kennenlernen und Verköstigung der exotischen Obstsorten

   4. Tag:  Freitag : Levadawanderung „Levada dos Moinhos“, Lorbeerwald, Neophyten und Gartenkultur,  Abstieg nach Porto Moniz (Bademöglichkeit) 

  1. Tag:  Samstag: zur freien Verfügung
  2. Tag: Sonntag: Vormittags: Besuch des Bauernmarktes in Prazeres mit diversen Obst- und Gemüsesorten, Herbarium in Prazeres, Nachmittags: Abstieg nach Paul do Mar, Küstenvegetation, bzw. Rundweg Maloeira
  3. Tag:  Montag:  Rundwanderung Fanal (Jahrhunderte alte Stinklorbeerbäume), abends Verabschiedung

                                                            -  Programmänderung witterungsbedingt möglich  -

 

Maximale Teilnehmerzahl: 12           

 

Seminarpreis der Studienreise: 300,- €   

 

(darin enthalten: fachliche Begleitung an allen Seminartagen durch Antje Uhlemann und/oder Margitta Paprotka-Kühne, Skript über einheimische Pflanzen und exotisches Obst, Praxismaterialien, Verköstigungen von Obst und anderen Spezialitäten Madeiras)